Tageslosung 1.4.2020

Ich will mich freuen über mein Volk. man soll in ihm nicht mehr hören die Stimme des Weinens noch die Stimme des Klagens.

Jesaja 65.19


Jesus sprach zu seinen Jüngern: Ihr habt nun Traurigkeit; aber ich will euch wiedersehen, und euer Herz soll sich freuen, und eure Freude soll niemand von euch nehmen.

Johannes 16.22

 


Zur Information:

Aufgrund der momentaren Situation, finden zur Zeit leider keine Gottesdienste und Veranstaltungen statt.


Auch unser Kirchbüro bleibt geschlossen.


Wir sind trotzdem telefonisch und per e-mail für Sie zu erreichen.

Weitere Informationen unter:

www.ekmd.de




    
Herzlich Willkommen auf der Internetseite der  

Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinden  

Bad Klosterlausnitz / Weißenborn und Tautenhain

Schön, daß Sie vorbeischauen!


Vieles ist in diesen Tagen anders, die Kirchen sind verschlossen, das Pfarrhaus ist zu, Besuche und Veranstaltungen finden nicht statt - und die Sehnsucht nach Gemeinschaft wächst. Ein Weg, der uns zusammenbringen kann ist diese Homepage. Schauen Sie sich um - und sagen Sie uns, wenn Ihnen etwas fehlt.


 

Kleiner Wegweiser:


Unter Gottesdienste finden Sie geistliche Impulse für Zwischendurch.


Unter Kirchenmusik versteckt sich eine musikalische Freude.


Unter Aktuelles informieren wir Sie über Gottesdienste und Entscheidungen der Gemeindekirchenräte sowie der Landeskirche und weisen auf besondere Aktionen der Kirchengemeinde hin.

Hier finden Sie auch Ideen anderer Gemeinden und Links zu deren Seiten.


Und unter Ich möchte bieten wir Ihnen die Gelegenheit, sich mit uns zu vernetzen.



Grundsätzlicher Hinweis

Es schwirren täglich neue Ideen zum Glockenläuten in den sozialen Netzwerken herum. Jeder von Ihnen hat davon sicher schon gehört. Die Glocken sollen um 18.00 Uhr zum Gebet für die Erkrankten, um 20.20 Uhr zum Allgemeinen Gebet oder um 21.00 Uhr für die Hoffnung läuten. Alle diese Ansinnen sind richtig und wichtig. 

Das Gebet ist immer richtig. Beten Sie! 

Unsere Kirchenglocken in Bad Klosterlausnitz und Tautenhain läuten seit vielen Jahrzehnten 7.00 Uhr, 12.00 Uhr und 17.00 Uhr. Oftmals gehen wir im Alltag darüber hinweg, bestenfalls strukturiert ihr Läuten unser Schaffen. 

Um nicht noch mehr Verwirrung in diese Tage zu bringen, nutzen Sie doch bitte diese schon so lange gewohnten und vertrauten Glockenklänge zu unseren drei Uhrzeiten um für einen Moment für die zu beten, die unser Gebet und Gottes Unterstützung jetzt so dringend brauchen, oder - dies ist genauso wichtig - für sich selbst Kraft und Mut zu erbitten.

Gerade das Vertraute und Gewohnte gibt uns jetzt Halt - und die Glocken rufen uns immer schon zum Gebet. Jetzt also endlich wirklich. 

Und sie werden auch nach 'Corona' wieder unseren Alltag bereichern, unterbrechen und zum Gebet rufen!

Darüber hinaus werden die Glocken zu den gewohnten Gottesdienstzeiten am Sonntag 10.00 Uhr und zum Ende des Gottesdienstes 11.00 Uhr läuten. 

In der Hoffnung, daß wir zu diesen Zeiten in Gottesdienst und Gebet verbunden sind, verbleibe ich mit herzlichen Grüßen, Ihre Pfn. S. Kersten